Schießbrille vs. Alltagsbrille

Schießbrille vs. Alltagsbrille

Für Sportschützen ist gutes Sehen eine Grundvoraussetzung zur Ausübung ihrer Sportart.

Meist verwenden fehlsichtige Schützen – speziell am Beginn Ihrer sportlichen Karriere die ganz normale Brille, welche im Alltag auch verwendet wird. Durch die extreme Kopfhaltung des Schützen läuft der Blick schräg durch das Brillenglas. Dabei kommt es zu meist zu deutlich verminderter Abbildungsqualität.

Die individuell angepasste Schießbrille legt das entsprechende Brillenglas so vor das Auge, dass immer zentral und im rechten Winkel zur Glasoberfläche durchgeblickt wird.

Außerdem passen wir von Optik Plangger Schießbrillen auch exakt auf die verwendete Waffe an. Die verwendete Visiereinrichtung erfordert oft eine deutliche Abänderung des Brillenwerts gegenüber der Alltagsbrille. Somit kann gesagt werden, dass es nicht genügt, einfach den „normalen“ Brillenwert in eine Schießbrille zu übernehmen.

Teilen:

Beitrag kommentieren